Camilla

VITA

Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf in Hessen auf einem ehemaligen Bauernhof inmitten unberührter Natur, gemeinsam mit Pferden, Hunden, Katzen und Hasen. Ganz genau so, wie man sich das auf dem Dorf so vorstellt.

Als junges Mädchen begeisterte ich mich für Ballett, Leichtathletik, Schwimmen und durch meine ältere Schwester entdeckte ich auch die Liebe zu den Pferden.

1999 zog mich die Liebe nach dem Abschluss als Diplom-Ökonomin meines Studiums der Wirtschaftswissenschaften in das wunderschöne Westfalen. Zunächst nur provisorisch in einen Wohnwagen am Möhnesee, doch schon bald in die gemeinsame Wohnung mit meinem späteren Ehemann.

An den Wochenenden waren regelmäßig die beiden Kinder meines Mannes aus erster Ehe bei uns zu Gast. Und schnell wurde unsere kleine Patchworkfamilie größer: Unser erster gemeinsamer Hund Chucky begleitete uns aus dem Tierheim Gelsenkirchen nach Hause und auch der Hafi Paddy zog bei uns ein. Es folgten die Pferde Halla-Marie, Jameika, Sandro, Legacy, Navajo und Wendy. Später – zurück in Hessen – Na siehste alias Nanny und Sandor. Nicht alle Pferde blieben in unserem Besitz aber immer waren sie Teil unseres Lebens und sind noch heute in unseren Herzen.

Einen großen Platz in meinem Herzen hat mein mittlerweile verstorbener Mann. Im Jahr 2008 starb er bei einem Verkehrsunfall völlig unvermittelt und plötzlich stand ich allein da. Mit meinen beiden Hunden Chucky und Piri, die wir etwa 2 Jahre zuvor aus dem Tierheim in Kassel zu uns genommen hatten. Aufgrund der unsicheren Situation war ich nicht in der Lage, die Pferde weiter zu finanzieren und so musste ich mich in dieser Zeit schweren Herzens von ihnen trennen.

In dieser für mich trostlosen Zeit spendete mir meine Mutter unendlich viel Liebe und Unterstützung. Meine tierischen Begleiter lehrten mich zudem jeden Tag Achtsamkeit. Aber auch die Töchter meines verstorbenen Mannes und seine sowie meine Familie waren oft für mich da. Hatte ich doch gerade kurz zuvor meine erste Führungsposition als kaufmännische Leiterin übernommen.

Diese schwere Zeit, die für mich soviel Unsicherheit, Leere und Hoffnungslosigkeit in sich trug, war zugleich der Beginn einer neuen Beziehung mit Roland. Roland war und ist für mich mein Fels in der Brandung und kennt mich sicher besser, als jeder Andere. Er trägt die große Qualität in sich, 100% Sicherheitsgefühl und Hoffnung zu vermitteln, obwohl ringsherum die Welt unterzugehen scheint.

Im Jahr 2010 zog ich gemeinsam mit ihm zurück in meine alte Heimat nach Hessen und kaufte schon bald mit ihm einen ehemaligen Bauernhof. Gemeinsam renovierten wir den Hof und holten ihn quasi aus dem „Dornröschenschlaf“ der 60er Jahre. Mit uns zogen auch unsere beiden Hafis Sandro und Sandor sowie die beiden Hunde Piri und Browny auf dem Hof EdelWeiß ein. Gemeinsam mit Roland gründete ich in 2011 auch das MiRo-Team – Pferdetraining und es gelang, uns in der Pferdewelt zu etablieren. Unser Portfolio wuchs stetig vom reinen Pferdetraining über die Therapie bis hin zur Ausbildung von TrainerInnen und TherapeutInnen.

In den vergangenen 8 Jahren haben wir dieses Angebot im Team und als Paar stetig aufgebaut, ergänzt und verfeinert. Genau das haben wir uns auch für die Zukunft vorgenommen, nur nicht mehr als Paar, sondern als gleichwertige Geschäftspartner auf Augenhöhe. Unser Zusammenwirken wird sich im Kontext dieses privaten Auseinandergehens nun auf eine andere Art und Weise entwickeln. Es trennen sich gemeinsame private Wege und haben so die Chance, sich auf neuen Wegen und anders zu kreuzen. Wie wir uns kennen, wird uns auch das gelingen.

Parallel zur Pferdewelt bin ich seit 1999 im kaufmännischen Bereich hauptberuflich tätig. Seit mehr als 10 Jahren bin ich Führungskraft mit Leib und Seele. Diese Aufgabe ist Herausforderung und Passion zugleich. Das ganz besondere Geschenk an dieser Aufgabe ist für mich die Möglichkeit, Mitarbeitende auf ihrem ganz persönlichen Entwicklungsweg begleiten zu dürfen, einen Rahmen für Entfaltung zu geben.

Im Laufe meines Lebens interessierten mich immer wieder die Ausbildungen am Schnittpunkt zwischen Mensch und Tier: Reiki Grad 1, 2 und 3, NeuroKinetic Practicioner, NeuroStim Ausbilderin, Pferdethermographin, Kinesiologie – Touch for Health für Pferde und Hunde, Heilströmen für Mensch und Pferd, Integraler Coach und Berater, Farblichtherapie für Pferde.

Auch der Sport begleitet mich immer wieder durch mein Leben. Ich begann mit Pilates, Yoga und Intervalltraining und durfte so Emotionalität und Selbstliebe erlernen. Dieses Lernen wurde zusätzlich durch meine Ausbildung zum integralen Coach und Berater befeuert.

Gefühlt hatte ich gerade erst wieder einigermaßen festen Boden unter den Füßen, als die Zeit der Krankheit und des Todes meiner Mutter folgte. Nie habe ich solche „Abgründe“ des Lebens durchlebt. Ich habe alles in Frage gestellt, war so unsicher wie nie zuvor und habe am Ende des gemeinsamen Weges mit meiner Mutter einen neuen Startpunkt für mich selbst gefunden. Das war und ist kein Spaziergang für mich, das steht fest. Nach dem Tod meiner Mutter jedoch reifte die Erkenntnis in mir, dass das Leben weitergeht. Alles Werden und Vergehen dient am Ende scheinbar nur einem Zweck: der Entwicklung, der Entfaltung.

Eine ganze Armee an Begleitern und Mentoren war da, um mir ein neues Leben (quasi 2.0) zu ermöglichen: Ärtzte, Osteopathen, Trainer, Coaches, Psychologen, Yoga-, Reiki- und andere Lehrer, Freunde, Familie, Arbeitskollegen, Bekanntschaften, Tiere und Natur.

Nahezu nichts habe ich unversucht gelassen, um wieder in meine Kraft zu kommen. Was ich gewonnen habe? Zum ersten Mal weiß ich, wie mein „Kern“ aussieht, ich kenne mich besser als je zuvor und habe begonnen, mir selbst zu vertrauen, mich selbst anzunehmen mit all meinen Licht- und Schattenseiten.

Heute fühle ich eine tiefe Zuversicht in das Leben, dafür bin ich zutiefst dankbar.

Ich freue mich, Dich ein Stück Deines Lebensweges als Coach oder mit Reiki in meinen neuen Räumen in Vellmar begleiten zu dürfen.

  • Ich bin

    • Integraler Coach und Berater
    • Reiki-Meisterin
    • NeuroStim®-Ausbilderin
    • Neurokinetic®-Practicioner
    • Equine Thermografin
    • Diplom-Ökonomin
  • Aus- und Weiterbildungen:

    • Reiki Grad 1, 2 und 3
    • NeuroKinetic Practicioner
    • NeuroStim Ausbilderin
    • Sicher und gesund führen
    • Schüssler-Salze
    • Pferdethermographin
    • Kinesiologie – Touch for Health für Pferde und Hunde
    • Heilströmen für Mensch und Pferd
    • Integraler Coach und Berater
    • Farblichtherapie für Pferde
    • Big Five for Life
    • Tierkommunikation
    • Lizenz zum Fühlen
    • u.v.m.


Roland

VITA

Roland ist der Trainer für Mensch und Pferd. Geboren 1956 in Großhabersdorf:
Schon von Kind an faszinieren mich Pferde und so war es kein Wunder, dass ich mich im Alter von 6 Jahren auf einem benachbarten Bauernhof um ein Kaltblut namens Hansi kümmerte. Von da an war ich mit dem Pferdevirus infiziert und hatte ständig Kontakt zu diesen wundervollen Tieren. Seit einigen Jahren halten wir unsere Pferde in Eigenregie.
Meine reiterliche Ausbildung erstreckt sich vom Dressurunterricht bei Rittmeister Karl Meyer bis hin zu Westernlektionen bei Roger Kupfer. 1964 entdeckte ich meine Liebe zu den Haflinger-Pferden. Im Jahr 2002 ging dann mein größter Traum in Erfüllung: Ich war zum ersten Mal in meinem Leben stolzer Besitzer eines eignen Pferdes, meines Hafis Sandro. Da dieses Pferd nicht einfach war und ist, suchte ich nach einer geeigneten Trainingsmethode, die ich 2008 in der DUAL-AKTIVIERUNG® fand und nach ihr arbeite!
2011 habe ich bei Mike Geitner die Prüfung zum original Geitner-Trainer abgelegt, ein Jahr später habe ich die Trainer Stufe II gemacht. In 2014 habe ich die Fortbildung zum EQUIKINETIC®-Trainer bei Mike absolviert. In 2016 folgten die Fortbildungen für das EQUIPLACE®-Training, die Ausbildung zum NeuroKinetic®-Practitioner sowie die Ausbildung zum Geitner-Trainer der Stufe III. Seit November 2016 darf ich mich nun auch Physiotherapeut für Pferde (DIPO) nennen. Das SURE FOOT® Equine Stability Program sowie die NeuroStim® -Kursleitung komplettieren unser Angebot seit 2018.

  • Ich bin

    • SURE FOOT® Therapeut und Ausbilder („4 Hufe“)
    • Pferde-Physiotherapeut (DIPO Dülmen)
    • NeuroStim® Kursleiter
    • Original Geitner-Trainer Stufe I, II und III
    • Equikinetic®-Trainer
    • Equiplace®-Trainer
    • Neurokinetic®-Practicioner
  • Aus- und Weiterbildungen:

    • Trainer Dual-Aktivierung
    • Trainer Dual-Aktivierung Stufe II
    • Trainer Dual-Aktivierung Stufe III
    • Train the Trainer Modul 1-4
    • Akupressur für Pferde I & II
    • Physikalische Therapie
    • Physiotherapie für Pferde I – IV
    • Neurologie, Leistungsdiagnostik, Trainingslehre
    • Erste Hilfe und vorbeugende Maßnahmen in der Fütterung und Haltung beim Pferd
    • Stresspunktmassage
    • Physiotherapeut für Pferde (DIPO)
    • NeuroKinetic Practicioner
    • NeuroStim® Kursleiter
    • NeuroStim® Practicioner
    • Equikinetic
    • Equiplace
    • Dry Needling am Pferd
    • Aufbaukurs Dry Needling am Pferd
    • Vettec Klebeworkshop für Hufschmiede
    • SURE FOOT® Equine Stability Program – Therapeut und Ausbilder („4 Hufe“)
    • Trainerweiterbildungen unter anderem bei Horst Becker, Sibylle Wiemer, Corinna Lehmann, Roger Kupfer, Wilfried Gehrmann, Eberhard Weiß, Claus Teslau, Ute Holm, uvm.